Diese Seite benutzt Cookies, die gerade die Seite akzeptieren die Installation der Cookies von unserer Seite.

Die Hüter der Erinnerung: Museen der Geschichte und der Kunst

Museen und Sammlungen sind der wertvollste Schatz einer jeden Gemeinschaft, das notwendige Band, das uns mit der Erinnerung verknüpft, in der Freude an der Schönheit oder auch für den Alltag, unerlässlich, um die Gegenwart zu begreifen und die Zukunft zu planen. Die Museen von Elba spiegeln die abwechslungsreiche Geschichte der Insel wider.

In Marciana bewahrt das Antiquarium die ältesten Spuren der Inselbewohner bis zur Etruskerzeit auf, u. a. aus antiken Relikten geborgene Gegenstände und Zeugnisse der Granitverarbeitung. In Portoferraio, unweit der römischen Villa und der mediceischen Lagerhäuser, steht das Museo della Linguella , das Fundstücke aus Bergungen im Meer und aus reperti-di-recuperi-isola-elbaAusgrabungsstätten beherbergt: Gegenstände aus der Bronzezeit und etruskische und römische Funde, auch aus den bedeutenden Villen von Pianosa und Capraia. Das Archäologische Museum von Rio nell'Elba stellt Fundstücke aus dem Zeitraum zwischen der Kupferzeit und der späten etruskischen Zeit aus, wobei der Geschichte der Bergwerkstätigkeit besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird. Die Pinakothek der Stadt Portoferraio, zum großen Teil eine Schenkung der Foresi-Familie, bewahrt bedeutende Kunstwerke vom 16. bis zum 19. Jh. auf, angefangen bei Künstlern wie Borgognone, Salvator Rosa, Guido Reni, Ciseri, Benvenuti, David und Michetti, bis hin zu den großen Vedutenmalern, wie Fattori, Nomellini, Cannicci und Signorini , dipinto-isola-elba-cannicci-e-signorinider auf Elba das perfekte Licht für seine Gemälde gefunden hatte. Das Valle delle Ceramiche oder Tal der Keramiken, nahe bei Portoferraio, ist ein dem Künstler Italo Bolano gewidmetes Freilichtmuseum. Weitere interessante Orte der Kultur sind das Museo della Civiltà Contadina oder Museum der Bauernkultur in Marciana, das mit einer reichen Bibliothek ausgestattete Kulturzentrum Centro Culturale De Laugier in Portoferraio, das große Gebäude des Parco Minerario oder Mineralienpark und das Museo dei Minerali oder Mineralienmuseum von Rio Marina.